Welche Vorteile hat Sugaring?

Die Sugaring-Methode bietet im Vergleich zu anderen Methoden wie der Rasur, dem Epilieren oder dem Waxing eine Reihe von Vorteilen:

  1. Sugaring ist für fast alle Körperstellen geeignet.
    Seien es die Augenbrauen oder die Bikini- und Intimzone, die Zuckerpaste kann problemlos aufgetragen werden.
  2. Anwendung bereits ab wenige Millimeter Länge
    Die ideale Länge für das Sugaring liegt bei etwa 0,5 bis 1 cm.
  3. Hautfreundlich und antiallergen
    Die Zuckerpaste besteht aus natürlichen, rein biologischen Inhaltsstoffen. Deshalb ist sehr hautverträglich und führt in der Regel zu keiner allergischen Reaktion.
    Diese Methode deshalb auch bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte angewandt werden.
  4. Umweltfreundlich
    Dank der biologischen Stoffen kann die Zuckerpaste in der Natur leicht abgebaut werden und ist damit besonders umweltfreundlich.
  5. Peeling-Effekt
    Ein positiver Nebeneffekt ist das sanfte Peelen, das bei jeder Sugaring-Anwendung automatisch passiert. Auf diese Weise werden Hautschuppen entfernt und die Haut gepflegt. Es entstehen weniger Hautreizungen, und damit weniger lästige Pickelchen.
  6. Kostengünstig
    Bei Selbstanwendung belaufen sich die monatlichen Kosten zwischen 1 und 10 €.